Einleitung
Start  Zurück


Der SBC-Standard V1.34

Copyright © 1998-2005 by IBTC

Stand: Sonntag, 7. August 2005


Die Jahresstatistik 2001
der Katholischen Büchereiarbeit im Einzugsgebiet des Borromäusvereins sowie die EDV-Umfrage 2001 der Evangelischen Büchereiarbeit zeigen, dass hier die Bibliothekssoftware BVS das meist eingesetzte EDV-System ist.

Im Mai 2004 haben sich die Fachstellen des Borromäusvereins zur Einführung der SBC-Barcodes in den Büchereien in ihrem Zuständigkeitsbereich verpflichtet und im Herbst 2004 hat der Sachausschuss Bibliothekssoftware/Datenaustausch der Katholischen Büchereiarbeit für seine standardisierte Schnittstelle BAFO (BibliotheksdatenAustauschFOrmat), den SBC-Standard zu Grunde gelegt.

Die Bibliothekssoftware BVS unterstützt den SBC-Standard, entwickelt in Zusammenarbeit mit Büchereifachstellen, von Anfang an. Der seit 1998 bestehende Standard ist daher mittlerweile der Standard für Datenaustausch innerhalb der Kirchlichen Büchereiarbeit in Deutschland.





Hinweise:
·Das vorliegende Material unterliegt der Open Publication License und darf nur vertrieben werden, wenn die Bedingungen eingehalten werden, die in der Open Publication License, V1.0 oder neuer, festgelegt sind (die neueste Version ist gegenwärtig unter http://www.opencontent.org/openpub/ erhältlich). Beträchtlich modifizierte Versionen dieses Dokuments dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Copyright-Inhabers vertrieben werden. Der Vertrieb des Werks oder einer Ableitung des Werks in Standardbuchform (Papier) zu kommerziellen Zwecken ist nicht zulässig, sofern dies nicht zuvor durch den Copyright-Inhaber genehmigt wurde.  
·Die Informationen in diesem Produkt werden ohne Rücksicht auf einen eventuellen Patentschutz veröffentlicht. Warennamen werden ohne Gewährleistung der freien Verfügbarkeit benutzt. Bei der Zusammenstellung von Texten, Beispielen und Abbildungen wurde mit größter Sorgfalt vorgegangen. Trotzdem können Fehler nicht vollständig ausgeschlossen werden. Autoren und Herausgeber können für fehlerhafte Angaben und deren Folgen weder eine juristische Verantwortung noch irgendeine Haftung übernehmen. Für Verbesserungsvorschläge und Hinweise sind die Autoren sehr dankbar.  


Copyright © 1998-2005 by IBTC